Bayern für Anfänger

Natürlich war ich in meinem Leben bereits das ein oder andere Mal in Bayern. Auch im tieferen Bayern, wo die Leute komisch sprechen. Aber ich habe nie viel mit denen gesprochen und so blieb mir die umfassende Weirdness dieses Volkes verborgen. Diesmal war alles anders. Ich war mit einem Bayern in Bayern und unter Bayern. … Continue reading

Drei Panikattacken für ein ö sölö miö!

Prolog Freitag, 09:00 Uhr. Der Kunde hat das Shooting in Leipzig abgesagt. Freitag, 10:30 Uhr. Mich erreicht eine klare Ansage, dass der darauffolgende Dienstag der allerletzte Shootingtermin sei und ein Shooting am Wochenende nicht in Frage käme. Freitag, 10:34 Uhr. Der Fotograf hat Dienstag schon anderweitige Verpflichtungen. Also Montag. Ums Verrecken. Freitag, 10:35 Uhr. Erste … Continue reading

Auf Trip in Brandenburg, oder: Quad fahren für Fontane.

Brandenburg und ich können eine erstaunliche Entwicklung vorweisen. Jeder für sich wie auch in unserer gemeinsamen Beziehung. Brandenburg hat in den letzten 20 Jahren einen beachtlichen Strukturwandel erlebt. Ich auch, aber bei mir folgte in den Jahren nach der Wende nicht der Auf-, sondern eher der Abbau. Aber darum soll es hier weniger gehen als … Continue reading

Zackbummostsee

3o Sekunden vorm Wahnsinn bin ich abgehauen. An die Ostsee. Aufbruch, Mädchenpause irgendwo im Nirgendwo, bevor mir bei Greifswald der Sprit beinahe ausging. Eins weiss ich jetzt, der letzte Strich ist tatsächlich der letzte Strich und auf der Strecke gibt es keine Tankstelle, wenn man eine braucht. Phew!

Frau Lotte und die seriöse Welt, oder: Napoleon the Tree-Hugger

Frau Lotte war beim Fotoshooting. An sich nichts Schlimmes, aber wie wir seit der Small Talk-Episode wissen, bin ich kein großer Entertainer, wenn es um die seriöse Welt geht. Ist mir nix, da sag ich wie der Mann mit den möglicherweise gefärbten Schläfen schlicht “basta”. Anyhoo, ich war also als Kundenbespaßer am Start. Bin zu … Continue reading

Exit Barleber for Spätbier

Eigentlich hatte ich nicht geplant, von meinem Roadtrip über die Feiertage zu berichten. Da wir uns jedoch diesmal größtenteils in moralisch und legal gesichertem Rahmen befinden, komprimiere ich euch nachfolgend the Düsseldorf experience: Das alljährliche Weihnachtskonzert der toten Hosen interessiert mich eigentlich nicht mehr besonders, seit ich meinen Teenagertagen entwachsen bin. Dieses Jahr sollte es … Continue reading

  • Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.