Das Fremdenzimmer

Bayer kommt nicht etwa von Bauer, sondern leitet sich ethymologisch wahrscheinlich von “Boier”, dem Namen eines keltischen Volkes ab. Dazu gibt es allerdings divergierende wissenschaftliche Theorien. Anyhoo. Die Bayern, das sind die mit dem Ede (für die jüngeren Leser kann Ede durch KT, eine ähnlich schillernde Figur der Öffentlichkeit ersetzt werden. Deren Austauschbarkeit wurde übrigens … Continue reading

Frau Lotte und die Motorik, oder: Casting mal anders

Ich bin eigentlich motorisch recht fit. Während in meinem Umfeld Kandidaten existieren, die unter Frühstadien von Fallsucht leiden oder den Beinamen “Clumsy” mit Recht tragen, bin ich durchaus in normalem Rahmen überlebensfähig. Statistisch gesehen hätte es mich längst erwischen müssen, aber dass mein Fahrrad gerade nach Anbrechen des lange erwarteten und absehbar kurzen Berliner Sommers … Continue reading

Des Fernsehens dreigliedriger Todesstoß

Je mehr ich darüber rede – und das tue ich immer wieder, bislang ohne so recht zu wissen, warum – desto mehr merke ich eins: Ich vermisse “Schwiegertochter gesucht”. “Schwiegertochter gesucht” ist ungelogen die Perle des deutschen Unterhaltungsfernsehens. Und es war mir unterbewusst wohl doch ein größeres Vergnügen, als ich im Grunde öffentlich zuzugeben bereit … Continue reading

“Model, Schauspielerin, Sängerin, Moderatorin!” – und Plan B!

Wir wissen mittlerweile, dass wir der Generation Doof angehören. Wir sind wohlbehütet aufgewachsen, mussten nie hungern und haben in der Regel von unseren Eltern bekommen, was wir wollten. Wir sind Luxuskinder, die den “Ernst des Lebens” (ein von Eltern und Großeltern gern gebrauchter Term) nie kennengelernt haben. Wir sind dumm und faul und denken immernoch, … Continue reading

My telly, my love

Heute: Doku-Soaps! Habt ihr euch auch schon gefragt, wie zur Hölle TV-Produktionen wie z. B. jene von “Mitten im Leben” immer wieder die Crème de la Crème Deutschlands als Protagonisten aufspüren, gewinnen und verpflichten? Ich kam nicht umhin, diese außergewöhnlichen Charaktere zu bemerken, und ich bin vom Fernsehen wirklich einiges gewohnt. Mag sein, dass es … Continue reading

“im seichten kann man nicht ertrinken” (h. thoma)

“im seichten kann man nicht ertrinken” (h. thoma) – Tuesday, January 06, 2009 werte leser! heute im programm: fernsehen, doofheit, werbung. alles in einem! ich moechte vorab eins sagen, dieser punkt ist ein bisschen tricky. im tv (vor allem in den boulevardsendungen, die die mittagszeit von morgens bis fruehabends sehr weitgehend rahmen) kriegen wir staendig … Continue reading

TV, TV, TV

TV, TV, TV – Friday, December 26, 2008 werte leser! heute soll es einmal ausschliesslich um mein lieblingsthema gehen, das privatfernsehprogramm nämlich. nächstes mal gibt es dann eine einführung in fernsehwerbung, die nach dem bisherigen erkenntnisstand nicht minder interessant ausfallen dürfte :) so dann. zu es bobbele haben wir ja alle eine meinung. der typ … Continue reading

  • Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.