Palast, Prunk und Penis

Wie es sich für gute Bangkok-Touristen gehört, beginnen wir den Tag mit dem Pflichtprogramm und laufen zum Königspalast. Alle paar Meter bietet man uns Transport an: Mopedtaxis, Tuk Tuks (dreirädrige Motorradtaxis, benannt nach dem Geräusch, das sie machen) oder Taxis, alles ist dabei. Die thailändischen Schlepper erkennen uns schon von Weitem, diese komischen Weißhäute, die … Continue reading

Beten und sterben in Clermont-Ferrand

Während meines Aufenthalts im Landesinneren der Franzosenrepublik (siehe hier und hier) kam ich in den Genuss eines Tagesausflugs mit der Mutti ins beschauliche Clermont-Ferrand (für Locals heißt das: kam ich zur Nahtoderfahrung eines Trips ins Zentrum der Welt, diese hektische, überlaufene Metropole Clermont-Ferrand, wo einem die Taschendiebe das letzte Kleingeld aus der Hosentasche stehlen). Raymond, … Continue reading

Schweden für Fortgeschrittene

Stockholm, pic: Loxdalen

Für Fortgeschrittene? Mitnichten. Ich war im Vorfeld dieses Trips zwar bereits einige Male in Stockholm, habe aber tatsächlich keine Fortschritte in puncto Auskennertum gemacht. Die ersten Reisen habe ich gar verschwiegen, und an die Schmerzen des dritten Besuchs erinnere ich mich noch heute sehr gut. So beschlossen Anna und ich aus der Erfahrung der vorigen … Continue reading

Moskau für Anfänger, Teil 2: Orientierungsschwierigkeiten

Nach den Startschwierigkeiten steht dann endlich der Abflug bevor. Wie immer habe ich mir vorgenommen, rechtzeitig zu packen und wie immer erledige ich es um 2.00 Uhr nachts vorm Schlafengehen. Als um fuck you-o’clock (kurz nach beer o’clock!) der Wecker klingelt, ist die Vorfreude eher mäßig. Mit zwei Stunden Schlaf und doppelt so vielen Paar Schuhen … Continue reading

Umland-Romantik is the new Arztroman

Heute geht es nicht um mein Lieblingsthema (Schuhe) und auch nicht um euer Lieblingsthema (Sex). Sorry. Es geht aber auch nicht um Politik. Ich werde nicht mal versuchen, euch viele langweilige Bildungsexkurse unterzumogeln. Hier folgt nun leichte Unterhaltung für Umland-Romantisierende. Der Hausschuh unter den Louboutins, der Arztroman unter den Pornos sozusagen. Mit der Erkundung des … Continue reading

Auf Trip in Brandenburg, oder: Quad fahren für Fontane.

Brandenburg und ich können eine erstaunliche Entwicklung vorweisen. Jeder für sich wie auch in unserer gemeinsamen Beziehung. Brandenburg hat in den letzten 20 Jahren einen beachtlichen Strukturwandel erlebt. Ich auch, aber bei mir folgte in den Jahren nach der Wende nicht der Auf-, sondern eher der Abbau. Aber darum soll es hier weniger gehen als … Continue reading

  • Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.